Matchakuchen im Glas

Zutaten für ca. 10-12 Portionen:

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Matcha in einer Schüssel gut mit dem Schneebesen verrühren.

Matchakuchen im Glas
Matchakuchen im Glas
Matchakuchen im Glas

Den Zucker mit dem Ei, dem Joghurt und dem Öl in einem Mixer schaumig schlagen.

Währenddessen die Mango schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.

Matchakuchen im Glas

Die Mehl-Matcha Mischung in den Mixer zur Zucker-Ei-Joghurt Masse geben und miteinander verrühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Matchakuchen im Glas
Matchakuchen im Glas
Matchakuchen im Glas

Die Mangostückchen vorsichtig mit einem großen Löffel unter den Teig heben und miteinander vermischen.

Den Teig in Glasförmchen füllen. Hervorragend eignen sich dazu Weck-Gläser (Tipp: die gesäuberten Glasbehältnisse von IKEA Duftkerzen funktionieren auch super!!!)

Matchakuchen im Glas

Jedes Glas dabei nur maximal halbvoll befüllen, da der Teig im Ofen noch aufgeht!

Alle Gläser auf ein Rost (bei Ober-/Unterhitze) oder ein Backblech (bei Umluft) stellen und in den Ofen.

Matchakuchen im Glas

Nach ca. 15-20 Minuten Backzeit (Stichprobe mit Stricknadel :-) !) die Gläser aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Wenn man Weck-Gläser nimmt, das Glas nach kurzer Abkühlzeit mit Gummiring abdichten, mit dem Glasdeckel und den Klammern verschließen und im verschlossenen Glas vollständig abkühlen lassen.

Matchakuchen im Glas
Matchakuchen im Glas

Dann direkt aus dem Glas löffeln oder auf einem Teller servieren!

Dazu passt entweder eine leckere Schale Matcha pur oder ein Matcha-Latte.

Guten Appetit!

Matchakuchen im Glas